Über uns

Stimme aus dem jungen Schalktheater

Wenn ich Theater spiele, dann bin ich auch Erfinder, denn ich kann mir für die Rolle, die ich spiele, alles Mögliche ausdenken. Ich kann in die Rollen, die ich spiele, Persönliches einfliessen lassen, das ich sonst nicht so zeigen würde, denn auf eine Art bin ich in der Rolle anonym. Dieses Ausdrücken von Gefühlen und Innerem, das einen beschäftigt, hilft mir, mich besser zu verstehen und besser mit mir und anderen umgehen zu können.

Oskar 19, Ensemblemitglied Junges Schalktheater

Training & Methode

In unseren Trainings geht es um grundsätzliche Fertigkeiten des Schauspiels: intensive Körperarbeit, Atem- und Stimmtraining sowie Improvisation. Die Atmosphäre ist konzentriert und zugleich entspannt, sodass alle voneinander lernen und profitieren können. Unsere Arbeitsmethode orientiert sich am Recovery-Ansatz: Im Zentrum stehen die Fähigkeiten der Menschen, nicht ihre Handicaps. Die Trainingsgruppen sind bewusst klein gehalten.

Theatertraining für junge Menschen

Melde Dich für den Theaterworkshop von August bis Dezember 2021 an!

Mehr

Unterstützen Sie uns!

Wir spielen für Sie – Sie schauen für uns!

Mehr

Auszeichnungen

Das Schalktheater ist stolzer Träger mehrfacher Auszeichnungen. 2018 den Anerkennungsbeitrag Kulturelle Teilhabe des Kantons Zürich, 2017 den Förderpreis «Prix Perspectives» und 2011 den Preis der Kommission Soziales Engagement der Clienia-Gruppe.

Mehr

Geschichte

Das Schalktheater bietet seit 2002 wöchentliches Theatertraining an!

Mehr

Verein

Der Verein Schalktheater trägt das Theater und ist für dessen Existenz, Förderung und Verbreitung zuständig.

Mehr

Donatoren

Das Schalktheater verdankt seine Existenz den Vereinsmitgliedern und einer Vielzahl von Spenderinnen und Spendern sowie nahmhaften Beiträgen von Stiftungen und Institutionen. Herzlichen Dank!

Mehr
test

Vision

In unserer Vision verbinden sich Jugendliche mit psychischen Beeinträchtigungen und Jugendliche ohne diese Erfahrung mit einem Team von professionellen Kulturschaffenden und Fachpersonen aus der Psychiatrie.

Diese Zusammenarbeit mündet in eine Produktion, die wir dem Publikum präsentieren. Auf diese Weise leistet das Junge Schalktheater einen gesellschaftsrelevanten Beitrag, um das Stigma der psychischen Erkrankung zu enttabuisieren und das Potential dieser Erfahrung künstlerisch zu nutzen.