Menschen

Vera Wohlgemuth
Dramatherapeutin i.A

Szenario für den Weltuntergang?

Wir Menschen stehen mit unseren Liebsten Hand in Hand am Rand der Welt und schauen zu, wie die Erde ganz langsam versinkt und dabei ihr Lied singt. Wir weinen und sind erfüllt. Und unendlich dankbar und fliegen in die Zukunft.

Magst du Einzäunungen?

Kommt auf den Zaun an? Es gibt so schöne Weidenzäune, auf denen die Wicken, Rosen oder Bohnen emporwachsen, unten die Igel hindurchschlüpfen und hinter denen verwunschene Gärten liegen, in denen Kinder spielen und Menschen glücklich sind, die mag ich.

Vera Wohlgemuth arbeitet seit 2014 an der Rudolf-Steiner-Schule Zürich als Sprachgestalterin und Theaterpädagogin sowie seit 2019 als Mitglied der Schulleitung; sie war zehn Jahre lang als Klassenlehrerin tätig. Sie hat 14 Jahre Praxiserfahrung in der Schultheaterarbeit mit Kindern und Jugendlichen sowie langjährige Erfahrung als Schauspielerin, Regieassistentin und Regisseurin und ist seit 2018 in der Ausbildung zur Dramatherapeutin. Sie ist selbst Mutter von zwei fast erwachsenen Söhnen. Studium Lehramt Primar- und Sekundarstufe 1 in Köln / drei Jahre Regieassistenz, Schauspiel, Leitung des Jugendclubs am Landestheater Burghofbühne D / Studium zur Klassenlehrerin an Waldorfschulen (FHfaP Mannheim) / Studium Sprachgestaltung-Schauspiel-Soziale Kunst (Freie Akademie Logoi) / seit 2018 Ausbildung zur Dramatherapeutin (DTI St.Gallen)/ zahlreiche Schultheaterprojekte in allen Stufen.