Vergangene Produktionen

Sommernachtstraum

Das Schalktheater nutzt Shakespeares Sommernachtstraum nicht, um es nachzuerzählen, sondern um Geschichten von Umnachtung, Verlorenheit und Unordnung zu orten. An einem Pool treffen sich Menschen, die auf etwas warten - auf etwas Glück, Liebe, Zugehörigkeit, eine Selbstgewissheit, Godot, den Rausch. Es geht um das irre Spiel zwischen Realität und Täuschung in gesellschaftlichen Verhältnissen, die Normaliät und Leistung erzwingen.

PREMIERE
23.8.2018
WEITERE DATEN
24.8 / 25.8 / 28.8 / 29.8.
SPIELORT
Kulturmarkt Zürich
ENSEMBLE
Christine Bachofen
Marcel Hähnlein
Manu Näff
Nicolas Piguet
Geraldine Breuleux
Nora von Schrottenberg
Anna Tibai
REGIE Malte Schlösser
BÜHNEN- UND KOSTÜMBILDNERIN Prisca Baumann
THEATERPÄDAGOGOIK UND KÜNSTLERISCHE MITARBEIT Anna Kücking
MUSIK David Jegerlehner
DRAMATURGIE Ann-Marie Arioli
REGIEASSISTENZ Luca Giacalone
FOTOGRAFIE Tina Ruisinger
PRODUKTIONSLEITUNG Fabienne Schellenberg
GESAMTLEITUNG SCHALKTHEATER Nina Hesse Bernhard