Über uns

Stimme aus dem Schalktheater

Neulich wäre ich beim Überqueren der Strasse beinahe von einem Tram der Linie 15 überfahren worden. Ich war gerade beim Memorieren des schwierigen Satzes: ‹Rechts und links zog sich eine Hecke entlang, aber schon begannen die Wälder.› Dies zeigt, Theater spielen ist lebensgefährlich. Umso grösser die Erleichterung danach, noch einmal davongekommen zu sein.

Die Standardantwort vieler Kolleginnen und Kollegen auf die Frage, warum sie nicht in der Theatergruppe mitmachen, lautet: Der Alltag sei Theater genug. Dieser Satz gilt nicht für mich. In einem Leben, das im übrigen ziemlich ereignislos und langweilig verläuft, ist das Gruppenerlebnis im Schalktheater, das Einüben, das Scheitern und wieder von vorne beginnen, dies unter ganz professioneller Leitung, unbezahlbar im doppelten Sinne.

Urs Victor Küng, ehemaliges Ensemblemitglied Schalktheater

Eine inklusive Theaterinstitution

Unser Theaterangebot richtet sich an Laien und Profis, die während oder nach einer Krise Theater spielen möchten. Mit dieser gesamtheitlichen Theaterarbeit tragen wir wesentlich zur Enttabuisierung psychischer Krankheiten und anderen Lebenskrisen bei.

TRAINING & METHODE
In unseren Trainings geht es um grundsätzliche Fertigkeiten des Schauspiels: intensive Körperarbeit, Atem- und Stimmtraining sowie Improvisation. Die Atmosphäre ist konzentriert und zugleich entspannt, sodass alle voneinander lernen und profitieren können. Unsere Arbeitsmethode orientiert sich am Recovery-Ansatz: Im Zentrum stehen die Fähigkeiten der Menschen, nicht ihre Handicaps. Die Trainingsgruppen sind bewusst klein gehalten.

ENSEMBLE
Das kontinuierliche Basistraining ermöglicht den Aufbau der Schauspielgrundlagen, zugleich ist es ein Konstitutionstraining und Voraussetzung für die Erarbeitung einer Produktion sowie für die Aufnahme ins Ensemble. Mit dem Ensemble wird jedes Jahr eine Theaterproduktion unter professionellen Bedingungen entwickelt, die öffentlich zur Aufführung gelangt.

test

Theatertraining Sept–Dez 2021

Das Theatertraining für Erwachsene startet am 6. September 2021. Jetzt anmelden!

Mehr

Unterstützen Sie uns!

Wir spielen für Sie – Sie schauen für uns!

Mehr

Auszeichnungen

Das Schalktheater ist stolzer Träger mehrfacher Auszeichnungen. 2018 den Anerkennungsbeitrag Kulturelle Teilhabe des Kantons Zürich, 2017 den Förderpreis «Prix Perspectives» und 2011 den Preis der Kommission Soziales Engagement der Clienia-Gruppe.

Mehr

Geschichte

Das Schalktheater bietet seit 2002 wöchentliches Theatertraining an!

Mehr

Verein

Der Verein Schalktheater trägt das Theater und ist für dessen Existenz, Förderung und Verbreitung zuständig.

Mehr

Donatoren

Das Schalktheater verdankt seine Existenz den Vereinsmitgliedern und einer Vielzahl von Spenderinnen und Spendern sowie nahmhaften Beiträgen von Stiftungen und Institutionen. Herzlichen Dank!

Mehr

Vision

Fähigkeiten statt Handicaps ist unser Leitsatz, die Lust am Spielen unser Antrieb.

Das Schalktheater verfolgt mit seinem inklusiven Theaterangebot die Vision, Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen neue Erlebniswelten zu erschliessen, in denen sie sich stabilisieren, weiterentwickeln und entfalten können. Mit Theatertrainings und öffentlichen Aufführungen tragen wir aktiv zur Enttabuisierung psychischer Krankheiten und anderer Lebenskrisen bei. Gestärkt werden Selbstvertrauen, Autonomie, Verantwortung für die Gruppe sowie das Gefühl der Zugehörigkeit.

Das Schalktheater steht allen interessierten Menschen offen und setzt Inklusion konsequent auf allen Ebenen um.

Das Schalktheater fordert von Förderinstitutionen und Verwaltungen, sich dezidiert für Inklusion einzusetzen, sowohl im von Steuergeldern subventionierten Theaterbetrieb als auch in allen anderen Bereichen der Öffentlichkeit. Die Gesellschaft als Ganzes wird davon profitieren.

Unser Ziel ist es, das Schalktheater einer breiteren Öffentlichkeit näher zu bringen, Menschen, Stiftungen, Fachpersonen und Institutionen zu mobilisieren und zu überzeugen, diesem inklusiven Theaterangebot durch regelmässige finanzielle Unterstützung ein stabiles Fundament für die Zukunft zu sichern.

test

Nicht im Wahnsinn drückt sich fehlendes Denkvermögen aus, sondern im Denken, das seinen Wahnsinn verkennt, indem es sich vernünftig nennt.

Marcus Steinweg, Philosoph, Autor und Vortragskünstler